Hochland von Costa Rica

Ciudad Colón

nahe Santa Ana, San José und den grünen Bergen gelegene Kleinstadt

Nur 8 Kilometer westlich von Santa Ana gelegen, befindet sich dieser freundliche Ort mit knapp 12.000 EW

Ciudad Colón liegt inmitten einer grünen Umgebung auf einer Höhe von 800- 900m ü.M. Ciudad Colón, ursprünglich von den Ureinwohnern Pacaca genannt, wurde 1916 zu Ehren des Entdeckers des Kontinents in Kolumbus (Colón) umgenannt. Es liegt im Kanton Mora, ein eher landwirtschaftlich orientierter Kanton mit viel Kaffee, Frücht und Zuckerrohranbau.

Ciudad Colón und Brasil de Mora sind durch die neue Autobahn (Pista del sol, 27), mit San José im Osten und Orotina und der Pazifik- Küste, im Westen verbunden.

Von hier hat man Zugang zu dem, von Kaffeeplantagen umgebenen Naturschutzgebiet „El Rodeo“ und zur Friedensuniversität (Universidad de la Paz).

Die internationale Friedensuniversität geht auf eine Initiative der UNO zurück. Z. Zt. Besuchen hier über 250 Studenten aus aller Welt Studiengänge mit Schwerpunkt auf Friedensforschung, Völker- und Menschenrechte und Konfliktlösung.

Friedenspark (Parque La Paz):

Direkt neben der Universität befindet sich der „Parque La Paz“, eine tropische Anlage mit Teichen, Picknickbereich und dem Friedens- Monument, das an die Abschaffung der Militärs in Costa Rica von 1948 erinnert. Hier bezahlt man einen kleinen Eintritt und kann den Tag in der Natur genießen. Sehr beliebt bei Ticos.