Drakes Bay auf der Osa Halbinsel

Drakes Bay im Süden von Costa Rica, Reise zur Osa Halbinsel, zum Corcovado Nationalpark, Puerto Jimenez
Sued Costa Rica

Die Bahia Drake- Piratenbucht

Die exotische Westküste der Halbinsel Osa

Die Drake Bay erreicht man auf recht kompliziertem Wege

Der einzige namhafte Ort ist Drakes Bay, genannt nach dem berühmten Piraten "Sir Francis Drake", der hier (angeblich) mehrere Truhen seines Schatzes vergraben hat. In Drakes Bay gibt es keinen richtigen Ortskern, die Häuser und Posadas verteilen sich entlang dem Strand und ins Hinterland.

Drakes Bay wird täglich von Nature Air angeflogen, außerdem ist Bahia Drake über Land mit dem Vierradgetriebenen Fahrzeug zu erreichen. 

Eine weitere, interessante Möglichkeit Drakes Bay zu erreichen ist mit dem Boot ab Sierpe:

Die Bootsfahrt ist eine ganz spannende Angelegenheit. Bis Drakes Bay sind es etwa 1 Stunde und 15 Minuten. Man fährt zuerst auf den mangrovengesäumten Wassern des Rio Sierpe, der dann bald in den pazifischen Ozean einmündet. Das Zusammentreffen von Fluss und offenem Meer ist ein ganz interessantes Spektakel, der Kapitän hat hier die Chance sein Können unter Beweis zu stellen.

Als Unterkunft empfehlen wir die Mirador Lodge von Michael oder die Caletas Lodge direkt am Strand.

Hier Kontakt nach Costa Rica aufnehmen


wir antworten bestimmt, aber bitten die Zeitverschiebung zu beachten. Bitte auch im Spam- Ordner nachsehen- vielen Dank!
  • Please use a REAL email address so that we can get back to you.
25 Jahre Erfahrung
Bei Alautentico haben wir viel Erfahrung gesammelt.
  • 4m+ zufriedene
    Gäste
  • 58 individuelle
    Touren
  • 44 enge
    Partnerhotels

Costa Rica Newsletter bestellen

Hier kann man schnell und unkompliziert unsere unregelmäßig erscheinenden Informationen zu uns und unseren Zielregionen bestellen.

Wir stellen ein buntes Programm mit aktuellen Informationen zusammen, präsentieren neue und alte Projekte, neue Ideen und unsere Partner in Costa Rica, Panama und Guatemala. 

Hier bestellen

gesammelte Newsletter aus Costa Rica