Cerro de la muerte- auf dem weg zum Südpazifik
Drucken

Der Nationalpark Chirripó

Cordillera de Talamanca, Höhe von 1000 m bis 3820 (Cerro Chirripó).

Der Nationalpark Chrirripo grenzt an den internationalen Nationalpark "La Amistad" und bildet zusammen mit diesem das größte zusammenhängende Schutzgebiet von Costa Rica und Panama.

Der Nationalpark Chirripó auf einer durchschnittlichen Höhe von 1600 m liegt im östlichen Zentraltal und birgt den höchsten Gipfel von Costa Rica- den Cerro Chirripó. Der Cerro Chirripó hat eine Höhe von 3820 m.

Der Cerro Chirripochirripo bergAls Ausgangspunkt für Trekkingtouren auf den Cerró Chirripo nutzt man den Ort San Gerardo de Rivas, der  mit Bus oder Auto über Pérez Zeledón zu erreichen ist. 

Erst wer Eintrittskarten hat, kann sich um Hütte, Verpflegung und evtl. Träger kümmern. Pro Tag werden max. 52 Leute in der Hütte erlaubt, das ist nicht viel, da der Cerro Chirripó international als ein spannendes Trekkingziet bekannt ist. Für die Bestigung vom Cerro Chirripó ist es notwendig sich rechtzeitig darum zu kümmern, die Eintrittskarten zu besorgen. Für die Hochsaison, zwischen November und Ende April benötigt man ca. 5- 6 Monate Vorlaufzeit dafür. Die Tickets muss  man unter https://serviciosenlinea.sinac.go.cr/ auf Spanisch selbst kaufen. Dazu geht man auf "Registrarse" und eröffnet einen Account. Anschließend kann man das Datum aussuchen, die Anzahl der Tage, die man oben verbringen möchte (wir empfehlen deren zwei) und bezahlt mit Kreditkarte. Wer das nicht schafft, kann sich mit uns in Verbindung setzen und wir sind beim Kauf behilflich. 

Dann können wir auch ein Paket zusammenstellen, incl. Übernachtungen und Tickets. 

Im Nationalpark werden viele endemische Pflanzenarten geschützt, der Urwald zeigt einen typischen Übergangswald zwischen tropischen Nebelwald und Hochwäldern bis über die Baumgrenze hinaus. Zahlreiche Berge, große Flüsse und hohe Wasserfälle befinden sich in der attraktiven Landschaft.

Pakete zum Cerro Chirripó:

Unsere Pakete für den Cerro Chirripó. Man hat keinen permanenten Guide auf der gesamten Tour dabei. Wir kümmern uns um Eintrittskarten (extra) in den Park und die Übernachtung in der Berghütte am Cerro Chirripó.
1. Tag: Ankunft in San Gerardo de Rivas, Einchecken im Nationalpark Chirripó, Abendessen, Unterkunft
2. Tag: Frühstück (zum Mitnehmen), Mittag- und Abendessen im Park Chirripó, Unterkunft in der Berghütte im Viererzimmer, Schlafsack und Kopfkissen, Abendessen (Träger extra)
3. Tag: Aufstieg zum Gipfel, alle 3 Mahlzeiten. Unterkunft in der Berghütte
4. Tag. Abstieg, Frühstück am Berg Chirripó, Mittag in San Gerardo de Rivas
ANMERKUNG: diese Tour muss man sehr langfristig planen und wir müssen uns langfristig um die Tickets kümmern. Für Hochsaison brauchen wir ca. 5- 6 Monate Vorlaufzeit, um Platz auf dem Cerro Chirripó bekommen. Kosten für die 4 Tage/ 3 Nächte sind ca. 290 US$ p.P.

Lage:

Provinz: San José

Anreise ab San Isidro del General über San Gerardo

Tipp: Im Ort Canaán, 3 km vor San Gerardo de Dota befindet sich die Käserei der Familie Mata Hernández, die "Schweizer Käse" in Handarbeit herstellen und vor Ort verkaufen. Lecker!. 

Quesos Canaán
50 m nördl. vom katholischen Tempel con Cataán
Tel. 2742-5125