Lateinamerika Newsletter bestellen

E-Mail*
Vorname
Nachname
kostenlose DVD bestellenDVD Download
Handy
Strasse
PLZ
Ort
 
Open
ribbon

Familie in Costa Rica

mit Kindern im Paradies

Familienurlaub an Traumstränden und aktiv mit Kindern

Weiterlesen...

ribbon

VIP Touren Venezuela

VIP- Tours

Exklusive Touren vom Feinsten, höchster Standard.

Weiterlesen..

ribbon

Abenteuer in Costa Rica

Adrenalin und Abenteuer

Wer es gerne spannend mag- Optionen für Adrenalinsüchtige!

Weiterlesen..

ribbon

Natur und Reise

Natur pur

Schwerpunkt unserer Touren ist die Natur und Tierbeobachtung

Weiterlesen...

Kaffeeplantage in Costa RicaKlima und Reisezeit

In Costa Rica gibt es nur 2 Jahreszeiten- Sommer und Winter. Trocken- und Regenzeit. Grundsätzlich werden die europäischen Wintermonate als Sommer bezeichnet, da es dann weniger bis gar nicht regnet. Aber eine Trockengarantie gibt es in einem so wasserreichen Land wie Costa Rica selbstverständlich nicht. Wenn in Europa Sommer ist, dann herrscht in Costa Rica tiefster Winter, d.h. es kann auch mal länger oder heftiger regnen.

In der Regenzeit regnet es. Ja, manchmal auch länger. Aber bestimmt nicht so deprimierend, wie man es aus der Heimat gewöhnt ist- der Regen ist warm und die Vormittage meist trocken. Die Flüsse und Wasserfälle haben dann viel Wasser, alles ist grün und frisch, die Luft riecht nach Leben.

Flora in Costa RicaDas heißt, es regnet theoretisch 1-mal täglich. Und das zwar meist am Nachmittag, ab ca. 14- 15.00 Uhr. Man kann zwar nicht die Uhr danach stellen, aber im Großen und Ganzen ist es die Regel.

Es ist also trotzdem eine tolle Reisezeit, alles  ist grün, die Flüsse und Wasserfälle haben genug Wasser und das Land lebt. Daher ist es sinnvoll immer recht früh aufzustehen, um 5.30 ist es ja schon sonnig hell. Dann hat man auch etwas vom Tag.

Daher ist Costa Rica das ganze Jahr über gut zu bereisen, nur muss man sich während der Regenzeit mehr Gedanken um Ausrüstung und Reiserouten machen. Da das Straßennetz nicht so gut ausgebaut ist und viele Straßen als "unbefestigte Straßen" bezeichnet werden, so kann bei längeren Regenfällen die eine oder andere Straße nicht mehr befahrbar sein. Oder nur noch mit einem vierradbetriebenem Fahrzeug.

Die Hauptsaison, wo viele Besucher aus der ganzen Welt in Costa Rica unterwegs sind ist von November bis Ostern. In dieser Zeit, der Hochsaison (temporada alta) sollte man sich rechtzeitig um Reservierungen kümmern, da die besten Plätze natürlich als erstes ausgebucht sind. Dabei sind wir gerne behilflich- einfach unten das Kontaktformular ausfüllen.

Fazit: Die Frage nach der besten Reisezeit für Costa Rica kann man nicht ohne weiteres beantworten. die meiste Sonne hat man von November bis Ende März.