reisen nach lateinamerika

Kinder und KanuReisen für Familien nach Venezuela

Eine Reise mit Kindern ist immer etwas spannend. Venezuela ist ein abenteuerliches Reiseziel, das Kindern viele aufregende Erlebnisse und Aktivitäten bietet.

Vor der Ankunft: der Flug aus Europa nach Venezuela ist sehr lang- bis zu 12 Stunden im Flugzeug. Kinder schlafen ja meist recht gut, trotzdem ist es eine lange Reise.

Also sollte man sich unbedingt auf diese Reise gut vorbereiten und genug Spiel- und Spaßsachen dabei haben. Auch wenn im Flugzeug heutzutage so allerlei geboten wird, man weiß doch besser, mit was sich die eigenen Kinder am liebsten beschäftigen. Um Ohrenschmerzen durch Druckunterschiede zu mildern sollte man Kaubonbons dabei haben oder in kleinen Schlücken zu trinken geben- das hilft in fast allen Fällen.

mit Kindern in Costa Rica

Die Einreise in Venezuela ist nicht ganz unkompliziert. Man bekommt schon im Flugzeug eine Touristenkarte und ein Zollformular ausgehändigt, das bei der Einreise abzugeben ist. Die Reisepässe müssen noch mind. 6 Monate gültig sein- unbedingt rechtzeitig überprüfen. Häufig bilden sich am Flughafen bei der Einreise sehr, sehr lange Schlangen. Auch durch die Tatsache, dass fast alle großen Flugzeuge aus Europa etwa zur gleichen Zeit am Nachmittag landen.

Nach der Einreise nach Venezuela werden Sie dann je nach Wunsch von einem Mitarbeiter von uns empfangen und in das gebuchte Hotel bzw. zum Weiterflug gebracht.

In Venezuela ist eine völlig andere Zeitzone, als in Mitteleuropa. Zu Deutschland sind es zwischen 6,8 und 7,5 Stunden Zeitverschiebung, je nach Sommer- oder Winterzeit. Das ist deutlich als „Jetlag“ zu spüren. Bei der Reise von Europa nach Südamerika fliegt man „gegen“ die Zeit und erlebt dadurch eine extrem kurze Nacht. Wenn die Ankunft in Venezuela z.B. um 15:00 ist, dann ist es in Europa schon mitten in der Nacht. Kinder haben es viel leichter mit der Umstellung. Der Tipp ist unterwegs so viel wie möglich zu schlafen, aber nach der Ankunft in Venezuela bis zum Abend zu warten und so spät wie möglich schlafen gehen. Wer das schafft hat den Jetlag schon erledigt.

Gepäck:

Man sollte nicht zu viel Sachen mitbringen, denn man ist ja aktiv unterwegs und zu viel Gepäck stört auch schnell. In vielen der von uns empfohlenen Unterkünfte kann man günstig waschen lassen, das sollte man auch regelmäßig nutzen.

Typisches Essen in Costa ricaJe nach Programm  muss man Ausrüstung, passende Kleidung und die richtigen Schuhe für die gesamte Familie dabei haben. Für Trekkingtouren und Touren im Regenwald sind geschlossene Schuhe empfehlenswert.

Die Sonnenstrahlung ist in Äquatornähe sehr intensiv, daher streng auf Sonnenschutz achten. Man kann in Venezuela auch Sonnenschutzmittel kaufen, allerdings nur in größeren Städten. Auch die Nutzung eines Hutes ist sinnvoll.

Verpflegung:

Venezuela ist so fremd nicht für europäische Mägen, trotzdem sollte man mit Kindern ein wenig vorbereitet sein.

Grundsätzlich sollte man keine Bedenken haben. Früchte gut waschen, Leitungswasser nicht trinken und auf Mineralwasser ausweichen, das man überall erhält.

Gesundheit:

Die Gesundheitsvorsorge ist im Prinzip die gleiche, die man auch bei Reisen ohne Kinder treffen muss. Eine kleine Notapotheke ist gut dabei zu haben, darunter etwas gegen Durchfall und für kleine Verletzungen. Die medizinische Versorgung ist recht flächendeckend, aber oft sehr spartanisch. Man sollte unbedingt Privatklinken aufsuchen.

costa rica rundreisen

kontrastreiches Costa Rica

die versteckten Highlights von Costa Rica
in 3 Wochen erleben

panama reise

Erlebnisreise Panama

Exklusive Touren, spannend und individuell
mit viel Natur

Abenteuer in Nicaragua

Nicaragua Abenteuer

hier gibt es noch weisse Flecken auf der
Landkarte zu erkunden!

Natur und Reise

Kombinationsreisen

Costa Rica und Panama, Costa Rica und
Nicaragua, oder alle drei

Bitte Kontakt- Formular ausfüllen
Copyright © 1995- 2016 alautentico SA