reisen nach lateinamerika

Der wilde Osten von Venezuela

Der Osten von Venezuela ist eine der interessantesten und vielseitigsten Gegenden des Landes.

Hier versammeln sich auf kleinstem Raum die vielfältigsten Landschaften, die schönsten Strände und die spektakulärsten Highlights.
Städte wie Barcelona, Puerto la Cruz, Carúpano und Cumaná können als Ausgangspunkte für Unternehmungen in die Umgebung genutzt werden.

Das Orinokodelta in VenezuelaDas Orinokodelta in Venezuela

El Delta del Orinoco ist das Land der Warao- Indianer

es kann nur auf dem Wasserweg erkundet werden

Unzählige Seitenarme durchziehen die Landschaft vom Orinoco- Delta. Einige große Hauptarme, wie der Caño Manamo und der Caño Macareo sind als Orientierungshilfen gut. Eine Tour in das Delta zu starten ist bei einer Venezuelareise absolut obligatorisch.

auf der Paria Halbinsel, venezuelaPeninsula de Paria- Traumstrände

Die Karibik- Strände der Halbinsel Paria gehören zu den schönsten des Landes

Urwald bis an den feinen Sandstrand, kleine Flüsse, bewaldete Berge, soweit das Auge reicht.

Die Paria Halbinsel ist noch eine wirklich, authentische Welt. Ausgangspunkt zur Erforschung der Halbinsel kann Carúpano sein- eine Studentenstadt am Eingang zur Halbinsel- gut mit dem Bus oder privaten Transfer zu erreichen.

der Osten von VenezuelaCarúpano, im Herzen von Paria

idealer Ausgangsort für Touren nach Paria/ Ostvenezuela

Im Nord- Osten des Bundeslandes "Sucre", zwischen der Halbinsel von Araya und Paria, befindet sich die Stadt Carupano. Carupano ist eine heitere Kleinstadt, die früher eine große Bedeutung wegen des Hafens hatte, von dem Schiffsladungen von Kaffee und Kakao abtransportiert wurden.

Fischerboote in VenezuelaPeninsula de Araya

Die Araya Halbinsel wird manchmal als Salzhalbinsel bezeichnet

Unglaublich wie ganz in der Nähe des tropischen Regenwaldes eine solche Wüste entstehen kann. Wenn man es nicht besser wüsste, denkt man, man befindet sich auf dem Mond.

Die einzigen kommerziellen Tätigkeiten auf der Araya Halbinsel sind Fischfang und Salzabbau. Beeindruckend sind die Salinen mit den übergroßen Salzbergen in Pyramidenform.

der Golf von CariacoDer Golf von Cariaco

Bei Cumana und zur Halbinsel Araya

Der arten- und fischreiche Golf von Cariaco wird durch das Küstengebirge und die Halbinsel Araya gebildet

Mit einer Länge von 60 Kilometern und einer Breite von maximal 15 Kilometern hat der Golf eine Fläche von 635 Quadratkilometern. Der gegenüber Cumaná gelegene Ausgang ist 3 Kilometer breit. Der Golf bietet schöne Strände bei einer glatten Wasseroberfläche ohne Tidenhub oder Wellengang.

der Mochima NationalparkParque Nacional de Mochima:

Der Mochima- Nationalpark bietet kristallklares Wasser

Und weiße Strände, bunte Korallen und eine intakte Fauna

Ein idealer Lebensraum für Fische und andere Meerestiere sind diese Küstengewässer. Der Nationalpark hat eine Größe von 950 Quadratkilometern, wobei der Großteil davon unterhalb des Meeresspiegels ruht.

costa rica rundreisen

kontrastreiches Costa Rica

die versteckten Highlights von Costa Rica
in 3 Wochen erleben

panama reise

Erlebnisreise Panama

Exklusive Touren, spannend und individuell
mit viel Natur

Abenteuer in Nicaragua

Nicaragua Abenteuer

hier gibt es noch weisse Flecken auf der
Landkarte zu erkunden!

Natur und Reise

Kombinationsreisen

Costa Rica und Panama, Costa Rica und
Nicaragua, oder alle drei

Bitte Kontakt- Formular ausfüllen
Copyright © 1995- 2016 alautentico SA