reisen nach lateinamerika

kathedrale von granada

Nicaraguas' koloniales Granada

Die koloniale Stadt Granada ist die drittgrößte Stadt von Nicaragua

Sie liegt ca. 50 km südlich von Managua, am Ufer des "Lago de Nicaragua".

Granada hat sich zu einer der bedeutendsten Touristenzentren von Nicaragua entwickelt, das liegt nur zum Teil an der gut erhaltenen, kolonialen Altstadt. Viele Ziele in der näheren Umgebung bieten interessante Ausflugsziele, so z.B. der nahe Vulkan Mombacho, der mit seinen 1345 m über der Stadt zu sehen ist und die nahern "Isletas"- 365 kleine Vulkaninseln, die im See verstreut sind.

Ein weiteres, sehr interessantes Ziel von Granada ist die viertgrößte Stadt des Landes: Masaya. Masaya ist nicht nur berühmt für den gleichnamigen Vulkan Masaya (absolut sehenswert), sondern auch für einheimisches Kunsthandwerk, das dort produziert wird. Die Stadt beherbergt den größten Kunstgewerbemarkt von ganz Nicaragua. 

Auch der Mirador de Catarina, einer der spektakulärsten Aussichtspunkte des Landes mit Blick auf die Laguna de Apoyo und Granada, den Vulkan Mombacho und den Nicaragua See und die Laguna de Apoyo selbst sind spannende Ausflugsziele von Granada aus.
Die Entfernung von Granada nach Masaya beträgt nur 15 Kilometer. Deswegen empfehlen wir, in der Unterkunft im schönen kolonialen Granada zu bleiben.

Das bekannteste Wahrzeichen der Stadt Granada ist die Kathedrale von 1529 im Zentrum der Stadt, die als eine der wichtigsten Kolonialbauten in Mittelamerika gilt. Auch die „la Merced Kirche auf dem Markt ist einen Besuch wert. Auf der Calle La Calzada, einer lebhaften Fußgängerzone lässt es sich schön flanieren und speisen. Im Museum „Mi Museo“ sind Keramiken der präkolumbianischen Zeit interessant zusammengestellt und als ein wichtiges kulturelles Erbe des Landes zu bestaunen.

Ein weiteres, total interessantes Ziel bei Granada sind die Isletas. "las Isletas" ist eine Inselgruppe mit ungefähr 365 kleinen Inseln, die bei einem Vulkanausbruch vom Vulkan Mombacho vor über tausend Jahren entstanden sind. Die Volksweise sagt- eine Insel für jeden Tag im Jahr. "Las Isletas" sind gut von Granada aus zu erreichen und bieten eine einzigartige Flora und Fauna. Besonders bei Ornithologen ist die Inselgruppe sehr beliebt.

Einige der Inseln befinden sich in Privatbesitz mit Ferienhäusern und sind nicht zugänglich, auf anderen findet man kleine Hotels und Geschäfte und Restaurants.

costa rica rundreisen

kontrastreiches Costa Rica

die versteckten Highlights von Costa Rica
in 3 Wochen erleben

panama reise

Erlebnisreise Panama

Exklusive Touren, spannend und individuell
mit viel Natur

Abenteuer in Nicaragua

Nicaragua Abenteuer

hier gibt es noch weisse Flecken auf der
Landkarte zu erkunden!

Natur und Reise

Kombinationsreisen

Costa Rica und Panama, Costa Rica und
Nicaragua, oder alle drei

Bitte Kontakt- Formular ausfüllen
Copyright © 1995- 2016 alautentico SA