reisen nach lateinamerika

fauna in costa ricaKlima & Fakten Costa Rica

Statistiken und Zahlen aus Costarica

-Fläche von Costa Rica: 51.100 km²
-Einwohnerzahl in Costa Rica: 4,7 Mio.
-Sprachen: Amtssprache ist Spanisch, aber es gibt noch Patois & indigene Sprachen
-Staatsform: Präsidialrepublik

-Feiertag: 15. September, Unabhängigkeitstag (1821 von Spanien)
-Hauptstadt von Costa Rica: San José
-wichtige Städte in Costa Rica: Alajuela, Cartago, Pto. Limón, Puntarenas, Liberia, San Isidro
-Küstenlinie: Pazifik 1020 km, Atlantik 210 km
-Bevölkerung: 85 Ew./km² (z. Vgl: Deutschland: 231 Ew./km²)
-Religion: 77% der Bevölkerung ist katholisch und 14 % protestantisch
-Ausdehnung: Nord-Süd 464 km, Ost-West 259 km
-höchster Berg von costarica: Cerro Chirripó Grande mit 3839 m

Einwohner von Costa Rica:

menschen in costarica Wirtschaft von Costa Rica

Die Bevölkerung Costa Ricas ist gemischt. Rund 94;% der Einwohner haben europäische und indigene Vorfahren, 3% Schwarze, 1% Indios, 1% Chinesen, und 1% andere. Die Anzahl der Bevölkerung wird auf ca. 4,4 Mio. geschätzt, die Bevölkerungsdichte ist mit durchschnittlich 85 Menschen pro Quadratkilometer sehr gering im Vergleich zu Deutschland Deutschland: 231 Ew./km²), allerdings ballen sich die Menschen in den Städten.

Klima in Costa Rica

Costa Rica liegt in der tropischen Klimazone, und die Temperaturen sind ganzjährig etwa konstant. Das Klima richtet sich dort nach der Höhenlage und Niederschlagsmenge. Die Trockenzeit dauert theoretisch von Dezember bis April auf der pazifischen Seite. Ab Mai ist überwiegend mit Winden aus südwestlicher Richtung zu rechnen, die auf der pazifik Seite Costa Ricas für Niederschläge sorgen. Tropische Tiefdruckgebiete sorgen im karibischen Tiefland jedoch für Regen. Im pazifischen Bereich Costa Ricas herrscht somit wechselfeuchtes Klima mit einer mehrere Monate andauernden Trockenzeit. Da sich jedoch das gesamte Weltklima ändert, kann man das Klima nicht mit Sicherheit bestimmen.

Alles in allem ist Costa Rica ein Land, welches grundsätzlich zu jeder Zeit bereist werden kann, ohne großartig auf das Klima oder spezielle Krankheiten achten zu müssen.

Stromversorgungsonne im urwald von costa rica

Die Stromspannung in Costa Rica beträgt 110 V. Europäische Stecker passen nur mit Adapter in die Elektrogeräte. In abgelegenen Gegenden kann es ab und an zu Stromschwankungen und -ausfällen kommen.

Umwelt:

Costa Rica ist in Umweltbelangen weltweit führend. Schutzgebiete wie Nationalparks und Bioreservate machen mehr als ein Viertel der Landesfläche aus. Es ist das erste tropische Land, das die Entwaldung umzukehren sucht.

Die costa-ricanische Bananenindustrie beabsichtigt durch eine gemeinsame Anstrengung mt der Regierung das kleine mittelamerikanische Land zum ersten Land zu machen, das seine CO2 Emissionen bis 2021 auf null senkt. In Costa Rica ist der Export von Bananen, neben dem Tourismus, eine der Hauptdevisenquellen. Die Bananenindustrie sieht sich seit vielen Jahren schweren Anfeindungen gegenüber. Aus diesem Grund hat der nationale Verband der Bananenindustrie über eine Million Dollar in zwei neue Forschungseinrichtungen gesteckt, die Möglichkeiten suchen, den Einsatz von Chemikalien weitgehend zu reduzieren.

 

costa rica rundreisen

kontrastreiches Costa Rica

die versteckten Highlights von Costa Rica
in 3 Wochen erleben

panama reise

Erlebnisreise Panama

Exklusive Touren, spannend und individuell
mit viel Natur

Abenteuer in Nicaragua

Nicaragua Abenteuer

hier gibt es noch weisse Flecken auf der
Landkarte zu erkunden!

Natur und Reise

Kombinationsreisen

Costa Rica und Panama, Costa Rica und
Nicaragua, oder alle drei

Bitte Kontakt- Formular ausfüllen
Copyright © 1995- 2016 alautentico SA