reisen nach lateinamerika

Autofahren in Costa RicaAuf der Strasse in Costa Rica

In Costa Rica Auto zu fahren ist ein Abenteuer für sich.

Man stelle sich einen deutschen Fahrstil vor: schnell, rechthaberisch, regeltreu und pedantisch, gepaart mit lateinamerikanischer Mentalität, einem Unvermögen gerade zu fahren und defekten Fahrzeugen. So in etwa begegnet einem der Verkehr in Costa Rica. Man muss ständig aufmerksam fahren, darf nie die Vorfahrtsregeln missachten, obwohl diese nicht klar zu erkennen sind und darf als Fußgänger die Straße am besten überhaupt nicht überqueren.

Die Verkehrsregeln entsprechen den europäischen Normen. Rechtsverkehr, rote Ampel heißt anhalten, die Verkehrsschilder sind allgemein verständlich und bekannt. Um ein Fahrzeug zu führen reicht ein europäischer Führerschein aus, maximal 3 Monate nach Einreise in das Land. Danach muss man einen nationalen Führerschein beantragen. Mehr Informationen zum Anmieten von einem Mietwagen findet man hier. Unten auf dieser Seite ist eine Suchmaske für günstige Mietwagen in Costa Rica. Wenn man über diese Maske bucht, dann können wir uns darum kümmern, dass die Übergabe vom Mietwagen nach Wunsch durchgeführt wird. 

auf Reisen in Costa RicaIm September 2009 wurde eine neue Verkehrsordnung eingeführt, das Besondere daran ist der neue Bußgeldkatalog. Ob die drastischen Maßnahmen Nutzen bringen oder nur die Korruption der Verkehrspolizisten (transitos) erhöht bleibt abzuwarten. Es wird ein nach Flensburg abgekupfertes Punktesystem eingeführt, die Strafe für Fahren ohne Gurt soll bis zu 200 US$ betragen. Im September 2011 wurden auch elektronische Beweismittel gegen Schnellfahrer gerichtlich zugelassen.

Folgende Tipps für Selbstfahrer: man soll niemals auf sein Recht pochen. Lieber lässt man 2- 3 Autos vorbeiziehen, als sich auf einen Disput einzulassen- der Verkehr ist sehr aggressiv, ganz im Gegensatz zur Mentalität der Ticos. Auf den Hauptstraßen über Land sieht man häufig Verkehr in Costa RicaVerkehrspolizisten, die Geschwindigkeitskontrollen durchführen: selbstverständlich immer an den Stellen, an denen unverständliche Beschränkungen herrschen und wo sie ein schattiges Plätzchen finden, um ihre Kontrolle durchzuführen. Daher bleibt nur anzuraten- immer die angegebene Höchstgeschwindigkeit einhalten; die Strafen sind hoch und es lohnt sich keine Diskussion.

Man beobachtet auf den Straßen von Costa Rica häufig auf den Asphalt gemalte Herzen: dies sind all die Plätze, an denen ein Straßenteilnehmer zu Tode gekommen ist.

Das nebenstehende Foto zeigt einen Hinweis: Prohibido el paso de culos pesados (Die Durchfahrt von schweren Hintern ist verboten)

costa rica rundreisen

kontrastreiches Costa Rica

die versteckten Highlights von Costa Rica
in 3 Wochen erleben

panama reise

Erlebnisreise Panama

Exklusive Touren, spannend und individuell
mit viel Natur

Abenteuer in Nicaragua

Nicaragua Abenteuer

hier gibt es noch weisse Flecken auf der
Landkarte zu erkunden!

Natur und Reise

Kombinationsreisen

Costa Rica und Panama, Costa Rica und
Nicaragua, oder alle drei

Bitte Kontakt- Formular ausfüllen
Copyright © 1995- 2016 alautentico SA